Boris Orlob

1. Stellvertretender Vorsitzender

Nach ersten ambitionierten Versuchen als Schlagzeuger einer Hardrockband entdeckte Boris Orlob schon früh seine bis heute andauernde Begeisterung für die Oper und den Gesang.
Nach Abitur an der Deutschen Schule in Barcelona und Studium der Betriebswirtschaftslehre, Publizistik und Kulturmanagement an der Freien Universität Berlin arbeitete Boris Orlob zunächst ab 1994 als Leiter der Sängerabteilung bei der Konzertagentur Matthias Vogt in München. 1997 gründete er sein eigenes Büro in Berlin (Boris Orlob Management) . Seit 1999 ist seine Schwester, Natascha van Randenborgh, Teilhaberin.


Boris Orlob ist seit September 2020 der Vorsitzende des Opernkommittees der IAMA und hält an mehreren deutschen Musikhochschulen Vorlesungen zu verschiedenen Themen, daneben ist er regelmäßiger Gast der Internationalen Meistersingerakademie in Neumarkt und beim Neue Stimmen/Creating Careers Programm der Bertelsmann Stiftung.